ausbildung-vsagistin



Berufsbild Kosmetiker

Ein anerkannter Beruf

header-kleinlKosmetiker/Kosmetikerin ist ein anerkannter Ausbildungsberuf, die Ausbildung im Berufsbildungsgesetz geregelt. Die Ausbildung dauert in der Regel drei Jahre und während der Ausbildung sind die Auszubildenden im Betrieb sowie in der Berufsschule.

Die Voraussetzungen

Aus rechtlicher Sicht gesehen, gibt es keinen vorgeschriebenen Schulabschluss. Die meisten Betriebe wählen Auszubildende, die einen mittleren Schul-/Bildungsabschluss haben und manche Betriebe stellen auch Schulabsolventen mit einem Hauptschulabschluss ein. Doch der Schulabschluss ist nicht das Einzige, worauf die ausbildenden Betriebe achten, sondern auch Nachfolgendes gehört zu den Voraussetzungen: Kommunikationsfähigkeit, Service- sowie Kundenorientiertes Denken und Handeln, Spass und Freude am Kundenkontakt, Interesse an Kosmetik, Mode, Gesundheit sowie Ernährung, sorgfältiges Handeln, Kreativität, auf Menschen zugehen und eingehen können und Sachkenntnisse aus den Bereichen Biologie und Chemie sollten vorhanden sein. Wichtig ist, dass die zukünftigen Kosmetiker/Kosmetikerinnen Spass und Freude daran haben, direkt mit Menschen zu arbeiten, diese zu beraten und zu behandeln.

Das Berufsbild

Kosmetiker/Kosmetikerinnen beraten Kunden sowie Kundinnen im Bereich Schönheit und Gesundheit. Sie bieten pflegende Gesichts­ sowie Ganzkörperbehandlungen an. Folgende Behandlungen werden von Kosmetikerinnen und Kosmetikern durchgeführt: Peelings, Gesichtsmasken, pflegende Gesichts-Packungen, Reinigung der Gesichtshaut, entfernen von störenden Körperhaaren, Augenbrauen in Form bringen, Wimpern färben, Hände und Füße pflegen, Ganzkörperbehandlungen, wie zum Beispiel spezielle Bäder. Auch das auflegen von einem professionellen Make up sowie Permanent Make up gehören zum Arbeitsbereich von Kosmetikern/Kosmetikerinnen. Im Vordergrund stehen immer die Kunden und die Gesunderhaltung der Haut. Make up und auch die anderen Behandlungen werden und müssen auf den jeweiligen Kunden/Kundin abgestimmt werden. Auf die Hygiene muss immer geachtet werden, aus diesem Grund werden bei der Arbeit Handschuhe getragen, dies dient dem Schutz der Kosmetiker sowie der Kunden/Kundinnen.

Wo arbeiten Kosmetiker?

Kosmetiker arbeiten entweder in Kosmetik-Instituten/Praxen oder in Friseur-Salons. Die Behandlungen werden in speziellen Räumen oder Kabinen durchgeführt. Es gibt auch mobile Kosmetiker, die kümmern sich um die Kundenwünsche in den Wohnräumen des jeweiligen Kunden/der jeweiligen Kundin.

Leave a Reply

Required fields are marked *.


  • Schönheit ist kein Zufall...
Top