heisha



Geisha Make-up

Was ist eine Geisha

geisha-makupGeishas sind Unterhalterinnen, sie sind sehr gebildet in den Bereichen Poesie, Malerei, Musik, Tanz und Literatur. Was viele nicht wissen, ganz zu Beginn waren Geishas Männer. Diese waren am japanischen Hof tätig. Ab dem 17. Jahrhundert übten Frauen den Beruf aus und das ist bis heute so. Im 18. und 19. Jahrhundert war die Blütezeit der Geishas, in dieser Zeit waren sie Styletrendsetter und bezahlbare Unterhalterinnen. Nach der Blütezeit änderte sich die Rolle der Geishas, sie wurden zu Bewahrerinnen der traditionellen japanischen Künste und ihre Dienste waren von diesem Zeitpunkt an exklusiv und hochpreisiger. In den japanischen Städten gab es Vergnügungsviertel, diese wurden „Blumen-Viertel“ genannt. In diesen Vierteln wohnten die Geishas in weibliche Großfamilie in einem Haus. Diese Häuser wurden Okiyas genannt. In der heutigen Zeit gibt es nur noch wenige Blumenviertel und Geishas. Besonders bekannt sind Geishas für ihr Make-up und viele Frauen schminken sich wie die berühmten japanischen Frauen. Nachfolgend erhalten Sie Tipps für das perfekte Geisha Make-up.

Die Grundierung

Die Basis vom Geisha Make-up bildet eine weiße Maske. Durch das weiße Gesicht schimmerten die Geishas im Licht, sie performten oft bei flackernden Kerzenschein. Bitte verwenden Sie keine Karnevalsschminke für die weiße Maske, da diese sehr schnell verschmiert oder fleckig wird. Ideal ist es, wenn Sie hierfür helles Cake-Make-up verwenden, da dieses eine sehr hohe Deckkraft hat und auch nicht so schnell verschmiert. Am besten tragen Sie das Make-up mit einem breiten und festen Pinsel auf oder mit einem Make-up Schwamm. Schminken Sie Ihren Lippen und die Augenbraune ebenfalls mit.

Augen Make-up

Das Augen Make-up von Geishas können Sie m it einem Eyeliner sowie mit dem dazugehörigen Pinsel zeichnen. Die Augenbrauen sind bei Geishas zierlich und hoch. Für theatralischen Blick ziehen Sie einen dünnen Strich weit über Ihren Augenbrauen, dieser geht nicht nach unten. Der Lidstrich am oberen Wimpernkranz ist eher dicker und er reicht weit über die Augen und hat am Ende einen Schwung nach oben. Für die Augenlider verwenden Sie bitte ein roten stark deckenden Lidschatten.

Die Lippen

Auf die Lippen wird eine kleine rote „Blütenknospe“ gemalt, diese wird nur auf einen kleinen Teil der Lippen gemalt. Der Mund wirkt hierdurch klein und sehr verführerisch. Für die Lippen benötigen Sie einen roten und hochwertigen Lippenstift oder Lipliner.

Die Wangen

Für die Wangen benötigen sie ein kräftiges rotes Rouge, dieses tragen Sie am besten mit einem Rouge-Pinsel auf. Das Rouge setzten Sie unterhalb der Wangenknochen und dann kantig schräg nach oben. Für eine puppenhafte Optik setzen Sie das Rouge kreisrund auf Ihre Wangen.

Geisha/Maiko Makeup Tutorial

Leave a Reply

Required fields are marked *.


  • Schönheit ist kein Zufall...
Top